Arzneischatz aus Kloster- und Kräutergärten

Wochenendseminar mit Ursel Bühring 2019

Pflanzen-Kinderkräuterkurs

Soll ich den Andorn daneben erwähnen, das schätzbare, kräftig wirkende Kraut…? Duftet er süß, so schmeckt er nicht süß, doch vermag er zu lindern arge Beklemmung der Brust“.

So beschrieb Walahfried Strabo, Abt des Klosters zu Reichenau, 827 in seinem Gartengedicht „Hortulus“ den Andorn, Heilpflanze des Jahres 2018. Kostbare Schätze des Klostergartenwissens, mit Staunen und Bewunderung wieder ans Licht gebracht und in die heutige Zeit geschaut, darum geht es im Seminar.

Viele dieser „alten“ Heilpflanzen werden heute, durch neue Erkenntnisse mit erstaunlichen Heilkräften belegt, zeitgemäß eingesetzt. Altes Wissen geht nicht verloren, neues Wissen kommt hinzu und bleibt haften, vor allem wenn wir im Seminar alte und neue Rezepturen herstellen. Und natürlich kommen die „Pflanzen vor Ort“ nicht zu kurz.

Termin: Samstag, 25. Mai bis Sonntag, 26. Mai 2019

Uhrzeit: ganztägig

Beschränkte TeilnehmerInnenzahl

Verbindliche Anmeldung: Bitte direkt an Ines Sturm: komplementaerpflege@aon.at