Die Herbst Termine sind da!

Zum ersten Mal 2019: der Meisterlehrgang

Arbeiten mit Heilkräutern

"Alle guten Dinge sind drei!“ Nach dem Basislehrgang - „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ und dem Aufbaulehrgang - „Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun, und ich behalte es.“ findet nun erstmalig ein Meisterlehrgang statt. Das Motto wird sein: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Antoine de Saint-Exupéry.

In diesem Lehrgang werden wir die Qualitäten der Elemente kennenlernen – wir werden unsere Sinne auf die Kraft und den Einfluss der Planeten richten – werden erfahren welche Wirkung sie auf Menschen und Pflanzen ausüben. Beginn ist im Januar 2019. Hier geht's zur Seminarbeschreibung. Am besten den gleich anmelden!

Ganz neu : Heilpflanzen für den Mann

Auch für das starke Geschlecht ist ein Kraut gewachsen. So manchen Mann kostet der Gang zum Arzt oder zur Ärztin eine große Überwindung - auch Vorsorgeuntersuchungen werden häufig zu lange hinausgeschoben. Medizinische Hilfe wird meist erst dann in Anspruch genommen, wenn anhaltende Krankheitssymptome den Leidensdruck erhöhen. In diesem Seminar steht der Mann mit seinen gesundheitlichen Bedürfnissen im Mittelpunkt.
Hier geht's zur Seminarbeschreibung. Am besten den gleich anmelden!



Neuauflage aufgrund großen Interesses: Heilpflanzen für Kinder!

Auf dem Weg zu einem starken Immunsystem begegnet unseren Kleinen und Kleinsten so manche Schnupfnase, Husten, Durchfall und vieles mehr. Die Naturheilkunde bietet viele Möglichkeiten. Hier geht's zur Seminarbeschreibung. Am besten den 21.03. gleich vormerken!

Beliebte Klassiker

Der Klassiker Heilpflanzen-Basislehrgang startet im Januar wieder neu in Innsbruck. Es wird eine Vormittags- und eine Nachmittagsgruppe geben. Bei meinen Basislehrgängen geht es um ein fundiertes Basiswissen über Heilpflanzen und die ganzheitliche Naturapotheke. Die Lehrgänge erfreuen sich großer Beliebtheit, wer sich für einen der nächsten interessiert, findet hier Informationen.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung, damit ein Platz reserviert werden kann.

Alle Termine finden Sie in der Seminar-Übersicht.
Ich freue mich, wenn auch für Sie etwas Interessantes dabei ist! Für Fragen stehe ich per Email gerne zur Verfügung.

Herzlichst Ines Sturm



Rezeptideen & Heilkräuter-Monographien

Zusammen mit meinen Seminarteilnehmer/Innen entwickle ich immer wieder wohlschmeckende und wohltuende Rezepte. Außerdem finden sich auf meiner Seite Beschreibungen der wichtigsten Heilkräuter. Hier ein paar Beispiele:


Hagebutten-Energie-Kugeln - neues Heilkräuter-Rezept

All unsere Heilkräuter-Rezepte sind in jedem Fall einen Versuch wert - ob herrliche Bärlauch Tortellini, eine wunderbare Wacholder Butter, ein Schafgarben Kamillensirup oder die ganz neuen Hagebutten Kugeln sind, allesamt schmeckenm köstlich und tun gut. Hier geht's zu den Rezepten.

Interessante Heilkräuter-Monographien

Mit den ganz spezillen Monographien Stinkender Storchenschnabel und Gemeiner Wasserdost haben wir zwei weitere interessante Kräuter-Steckbriefe in unserer Sammlung. Hier geht's zu den Monographien.


Unsere Gesundheit - unser größter Reichtum!

Kapuzinerkresse

Das nötige Wissen um Heilpflanzen und ihre Wirkung erlaubt es uns, Beschwerden zu lindern und präventiv für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tätig zu werden. Komplementäre Pflegemethoden in der Selbstpflege sind begleitende Möglichkeiten zur Schulmedizin – denn alternativ bedeutet entweder oder. Heilpflanzen mit all ihren vielfältigen Darreichungsmöglichkeiten schenken uns dafür ein abwechslungsreiches Angebot.


Heilpflanzen

Zusammen mit anderen Pflanzen-Fachfrauen habe ich Heilpflanzen-Porträts gesammelt, in denen wir zeigen möchten wie viel Pflanzen können und wie viel es über sie zu erfahren gibt.

Hier geht es zur Übersicht.

HopfenKletteLein Sonnenhut



"Nichts ist drinnen, Nichts ist draußen,
Denn was innen, das ist außen.
Freuet Euch des wahren Scheins,
Euch des ernsten Spieles!
Kein Lebend’ges ist ein Eins,
Immer ist’s ein Vieles."
J. W. Goethe